Handball - weibl. B-Jugend "In geschwächter Besetzung zum Sieg!" (09.04.2017)

Spieltag vom 09.04.2017                              26 : 15       (15 : 8)

Weibl. B-Jugend – HSG Barnstorf/Diepholz

 

Mit schwacher Besetzung, aber mit dem Willen, noch einmal das Beste rauszuholen, haben die Mädels der Holdorfer B-Jgd. am Sonntag,  den 09.04.2017 im vorletzten Punktspiel der Saison gegen den HSG Barnstorf/Diepholz zwei Pluspunkte eingefahren.

 

Mit einer 9-Kopf-starken Mannschaft war es klar, dass es nicht einfach werden würde. Und ohne sich große Hoffnungen zu machen, wollten wir das Spiel auf uns zukommen lassen.

Es lief besser als erwartet und eine starke Abwehr hatte den Gegner sofort fest im Griff.

 

Doch auch im Angriff zeigte man sich nicht wie gewohnt zurückhaltend und einfallslos, sondern mit sehr viel Bewegung, Ideen und Absprachen wurde  jede erspielte Lücke direkt und konsequent genutzt. Einfach wie ausgewechselt!  Halbzeitstand 15:8

 

Auch in der zweiten Hälfte ließ man sich die Wurst nicht mehr vom Brot nehmen und machte direkt weiter, wo die erste Halbzeit endete.

Mit 26:15 haben wir zwei Punkte auf unser Konto gepackt.

 

Klasse Mädels.

 

Und genau da machen wir im letzten Spiel am 29.04.17 um 14:00 Uhr gegen dem HSG Wagenfeld/Wetschen weiter.

 

Tore: Maike Bünger 12, Klara v. Lehmden 6, Anna Beckermann 5 , Lara Kampers 2, Celine Dreyer 1

Handball - weibl. B-Jugend: "Auswärtssieg!" (14.01.2017)

Spieltag vom 14.01.2017
SV Osterfeine – weibl. B-Jugend                   11:15       (5:10)
 
Das erste Rückrundenspiel der B-Jugend gegen Osterfeine verlief zunächst recht erfreulich. Fast jeder Torwurf saß und Janine hielt im Tor jeden Ball. So stand es nach 14 Minuten 0:9. Dann fing Osterfeine sich jedoch und kam bis zur Halbzeit mit 5:10 an uns heran. In der zweiten Halbzeit ging allen ein wenig die Puste aus, und die Konzentration ließ nach. Das nutzte Osterfeine aus und kam bis auf 10:11 an uns ran. Da wurde es noch mal richtig spannend.
 
Das Spiel endete dann jedoch 11:15 für uns. Ein großes Lob an Janine! Sie hielt was man nur halten kann. Aber auch ein ganz großes Lob an die komplette Mannschaft. Zusammen haben sie sich den Sieg verdient. Maike traf hervorragend 6 x das Tor, davon 4 x einen 7m. Lara setzte sich 4x super durch und Anna glänzte mit 2 Sprungwurftoren. Celine traf vom Kreis einmal und Alisa setzte sich von außen einmal durch.

Die Mannschaft hat gezeigt, dass viel Potenzial in ihr steckt. Sie müssen sich nur auch was zutrauen. Insgesamt eine gute Vorstellung. So kann man die Rückrunde starten.

Handball - weibl. B-Jugend: "Im Nachholspiel erfolgreich!" (11.01.2017)

Spieltag vom 11.01.2017
SV Holdorf – SW Osterfeine                        21 : 21      (7 : 9)
 
Das neue Jahr starteten wir am 11.01.17 mit einem Nachholspiel gegen die Gäste aus Osterfeine.
 
Von Anfang bis Ende bot sich den Zuschauern ein Kopf an Kopf rennen und keiner der beiden Mannschaften ließ den Gegner mehr als zwei Toren in Führung gehen.
 
Anfangs taten wir uns schwer damit Lücken zu erspielen und die einzelnen Chancen zu nutzen. Es fehlte der Zug  zum Tor und zu voreilig wurden einzelne gute Versuche wieder abgebrochen. Der einfache und direkte Weg wurde nicht genutzt. Das führte in der Halbzeit zu einem Rückstand von 7:9.
 
Die zweite Hälfte verlief schon besser und unsere Mädels ließen sich mehr einfallen, um durch die Abwehr der Osterfeinerinnen zu kommen.  Es wurde sich mehr bewegt, einander unterstützt und  versucht, der Mitte und dem Rückraum zu einer besseren Möglichkeit zum Tor zu verhelfen. Wirklich gut gemacht.
 
Leider hat der Zusammenhalt nicht zu einem Sieg gereicht und wir beendeten das Spiel 21:21.
 
Macht genauso weiter wie ihr aufgehört habt!

Tore:
Maike Bünger 10 (2/2); Lara Kampers (4), Klara von Lehmden (3), Anna Beckermann 2 (1/1), Hanna Schwed und Alisa Niehues (je 1)

Handball - weibl. B-Jugend "Gastgeber zu stark" (19.11.2016)

Spieltag vom 12.11.2016
TuS Frisia Goldenstedt – weibl. B-Jugend  21 :7        (:)
 
Keine Chance trotz Kampfgeist
Leider konnten wir am Wochenende keine Auswärtspunkte beim Gastgeber TUS FRISIA Goldenstedt erspielen und mussten eine klare Niederlage hinnehmen.
Schon gleich zu Anfang war zu sehen, dass die Holdorfer Abwehr Einiges zu tun bekam und nur durch ständiges Absprechen und Aushelfen einigermaßen gegenhalten konnte. Aber die körperlich überlegenden Gastgeber spielten sich immer wieder große Lücken aus oder sperrten den Weg für ihre Mannschaft frei und zogen Tor um Tor davon.
Im Angriff fiel es den Holdorfern schwer sich durchzusetzen und die aggressive 5:1 Abwehr machte jedes Zuspiel fast unmöglich. Gleichzeitig hat man sich am gegnerischen Torwart letztlich auch die Zähne ausgebissen….
Der Endstand 21:07 zeigt, wie klar der Sieg für Goldenstedt war.
ABER:
Auch wenn das Ergebnis sehr deutlich ist, muss man sagen, dass unsere Mädels wirklich alles versucht und gekämpft haben. Janine Jahn hat erneut eine sehr starke Leistung gezeigt und ihr Tor hervorragend verteidigt! Besonders toll fand ich, dass ihr nicht einfallslos aufgegeben habt! Es wurde viel aus dem Training mitgenommen und umgesetzt, auch wenn es nicht den erwünschten Erfolg gebracht hat. Schade, aber Mädels; das ist der richtige Ansatz und da werden wir weitermachen! Und dann wird es auch funktionieren! Köpfe nicht hängen lassen und wenn ihr so weiter macht, wird es sich für Euch auszahlen!
 
Tore: Anna Beckermann und Lara Kampers (je 2) und Anna-Katharina Krug, Maike Bünger und Klara v. Lehmden (je 1)