Handball - weibl. B-Jugend "Weiter geht es im Aufstieg zur Landesliga" (04.05.2019)

  

1.Runde Aufstieg zur Landesliga vom 04.05.2019 in Schüttorf

 

Am vergangenen Samstag war die weibl. B-Jugend mit ihren drei Trainern wieder auf große Fahrt.

Morgens um 7.45 Uhr machten sie sich mit zwei Bullis auf den Weg nach Schüttorf, um dort ihre erste Chance auf den Aufstieg in die Landesliga zu nutzen.

 

Folgende Regularien sind für den Aufstieg vorgegeben:

Um die Landesliga in der 1. Runde direkt zu erreichen, müssen die teilnehmenden Mannschaften mindestens Platz 1 oder Platz 2 an diesem Turniertag erreichen. Die Mannschaften vom Platz 3 und Platz 4 haben in der 2. Runde, die am 18.05. ausgetragen wird, noch einmal die Chance, in die Landesliga zu kommen. Der Turnierletzte scheidet aus.

Spielzeit im Turnier: jeweils 2 x 12 Minuten

 

 

FC Schüttorf 09 – SV Holdorf                         10 : 13       (7 : 4)

Im ersten Spiel starteten wir gegen den Gastgeber  von Schüttorf. Besonders auf der linken Angriffsseite war für uns die größte Aufgabe zu erledigen, was uns in der ersten Halbzeit nicht gut gelang. So gingen wir mit 7 : 4 Rückstand in die Pause. Gleichzeitig verletzte sich Janina durch ein sehr unfaires Foul am rechten Sprunggelenk und war nur noch sporadisch im Turnier einsatzbereit.

Mit „Wut“ im Bauch und einer sehr guten Abwehrarbeit konnten wir in der zweiten 12-Minuten-Spielzeit das Blatt wenden und siegten im ersten Spiel gegen den Gastgeber.

 

 

TvdH Oldenburg - SV Holdorf                         4 : 7     (4 : 3)

Gegen Oldenburg hatten wir wieder sehr gute Möglichkeiten, aber konnten es leider nicht umsetzen. Bis zum 4 : 4 lief alles gut, aber dann kassierten wir durch unsere Fehler drei Tore in Folge.

Am Ende standen die ersten beiden Minuspunkte zu Buche.

 

 

SV Holdorf – JSG Wilhelmshaven II                10 : 6   (5 : 4)

Im dritten Spiel sahen unsere mitgereisten Eltern ein sehr schönes Spiel, was wir unbedingt gewinnen wollten.

Dies gelang uns anfänglich nicht, wo wir auch mit 1 : 3 zurücklagen. Aber wir fanden wieder zu unsere Stärke im Eins-gegen-Eins und gewannen das dritte Spiel gegen Wilhelmshaven mit 10 : 6.

 

 

SV Holdorf – ASC GW Itterbeck                      3 : 6     (8 : 13)

Im letzten Spiel ging es für uns um alles. Wir wollten Platz 1 oder Platz 2 erreichen, um einem weiteren Turniertag in der 2. Runde zu umgehen.

Itterbeck war aber das stärkste Team im Turnier und wir zogen, trotz schönen Toren von Milena Niehues, am Ende den Kürzeren.

 

FC Schüttorf 09

SV Holdorf 

10:13

JSG Wilhelmshaven II

ASC GW Itterbeck 

9:10

TvdH Oldenburg

SV Holdorf 

7:4

FC Schüttorf 09

JSG Wilhelmshaven II 

11:7

ASC GW Itterbeck

TvdH Oldenburg 

10:3

SV Holdorf

JSG Wilhelmshaven II 

10:6

TvdH Oldenburg

FC Schüttorf 09 

13:14

SV Holdorf

ASC GW Itterbeck 

8:13

JSG Wilhelmshaven II

TvdH Oldenburg 

9:12

ASC GW Itterbeck

FC Schüttorf 09 

9:8

 

Endergebnis (nach dem direkten Vergleich):

ASC Itterbeck                   42 : 28      +14        8 : 0

TvdH Oldenburg               35 : 37      - 2          4 : 4

SV Holdorf                       35 : 36      - 1          4 : 4

FC Schüttorf 09                43 : 42      + 1         4 : 4

JSG Wilhelmshaven II       31 : 43      - 12        0 : 8

 

Jetzt geht es am Samstag, den 18.05. in der 2. Runde beim Ausrichter Grüppenbühren / Bookholzberg weiter.

 

Auch hier steigt Platz 1 und Platz 2 in die Landesliga auf, Platz 4 und Platz 5 scheidet aus und Platz 3 hat in der 3. Runde die „letzte Chance“ auf einen Platz in der Landesliga (Termin der 3. Runde 01.06.2019)

 

 

 

Handball - weibl. B-Jugend: "Großes Kino in der Holdorfer Sporthalle" (06.04.2019)

Final-Four-Turnier vom 06.04.2019 in Holdorf

 

Teilnehmer:

Staffelsieger Regionsoberliga Nord:

SFN Vechta

Zweitplatzierter Regionsoberliga Nord:

SV Holdorf

Staffelsieger Regionsoberliga Süd:

HSG Grönegau-Melle

Zweitplatzierter Regionsoberliga Süd:

TV Georgsmarienhütte

20190407-wB_ROL_Regionsmeister

 

SFN Vechta – TV Georgsmarienhütte             19 : 13 (8 : 6)

 

HSG Grönegau-Melle – SV Holdorf                 8 : 21   (5 : 10)              

 

Im ersten Spiel starteten wir gegen den Staffelsieger aus dem Süden, die HSG Grönegau-Melle. Dieser Gegner war recht unbekannt. Nur das Auswärtsspiel von Grönegau-Melle in der Nachbargemeinde SW Osterfeine hatte uns einige wenige Informationen geliefert. So lag von Anfang an das Augenmerk in unserer Abwehr auf die Spielerin im rechten Rückraum und auf die starke Kreisläuferin.

 

Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften legte Marie Pille auf der Linksaußenposition los und warf 5 Tore in Folge. Grönegau-Melle hatte keine Lösung für unsere super Defensivarbeit und wir nutzten im Angriff konsequent unsere Chancen. Mit 5 : 10 gingen wir in die Halbzeit.

 

Die zweiten 20 Minuten ging so weiter. Wir konnten uns Tor um Tor weiter absetzen. Wie schon oft in der Saison hatten wir wieder sehr viele Torschützinnen, die immer wieder zum Torerfolg kamen. Am Ende war klar, das nach einem deutlichen Sieg gegen die Handballspielgemeinschaft Grönegau-Melle das Finale mit den beiden Nordclubs SFN Vechta und SV Holdorf ausgetragen wird.

 

Torschützen im Spiel gegen Grönegau-Melle:

Janina Jendrzejewski (7), Marie Pille (6), Katharina Thole, Hanna Schwed, Johanna Rolfes (je 2), Milena Niehues und Henrike Trumme (je 1)

 

Weiterlesen: Handball - weibl. B-Jugend: "Großes...

Handball - weibl. B-Jugend "Final-Four-Turnier spielt den Regionsmeister aus" (05.04.2019)

 

Finale

Tag Datum Zeit

Halle

Nr.

Heimmannschaft

Gastmannschaft

 

 

 

 

 

Sa.

06.04.2019

17:00  

809118

4

Sieger Spiel 2

Sieger Spiel 1 

  

   

 

 

Halbfinale

Tag Datum Zeit

Halle

Nr.

Heimmannschaft

Gastmannschaft

 

 

 

 

 

Sa.

06.04.2019

14:00  

809118

1

SFN Vechta

SV Georgsmarienhütte 

 

   

 

 

 

 

15:30  

809118

2

HSG Grönegau-Melle

SV Holdorf 

      

       

 

 

Am Samstag, den 06.04.2019 hat die weibl. B-Jugend die nächste Chance, einen Titel zu erspielen. Mit der Mannschaft vom SFN Vechta treffen die zwei Bestplatzierten der Regionsoberliga Nord auf die zwei Bestplatzierten der Regionsoberliga Süd.

 

In jedem Spiel spielen die teilnehmenden Mannschaften 2 x 20 Minuten. Nach zwei Halbfinalspielen findet das Finale voraussichtlich gegen 17.00 Uhr statt.

 

Die Mannschaft mit ihrem Trainergespann Ralf und Claudia Jendrzejewski, die von Patrik Grummel als Torwarttrainer unterstützt wird, wird in diesem Final-Four-Turnier alles möglich machen, um die Regionsmeisterschaft zu gewinnen.

 

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung in der Holdorfer Sporthalle ! Kommt vorbei!!!