Handball - weibl. D-Jugend "Träge, aber dennoch erfolgreich" (12.04.2016)

Spieltag vom 12.04.2016
SV Falke Steinfeld – weibl. D-Jugend                11:17         (7 : 6)

Unser letztes Punktspiel fand auf einem sonnigen Donnerstagabend statt.
Mit guter Laune und viel Motivation gingen wir in das Spiel gegen die Steinfelder. Jedoch verlief das Spiel am Anfang sehr langsam und es wurden viele Torchancen verworfen. Die Mannschaft konnte sich in der ersten Halbzeit nicht von den Steinfelder absetzten und die Leistung war schwach.
Es wurden zwar viele Bälle in der Abwehr ergattert, dieses wurde aber im Angriff nicht umgesetzt, sodass wir mit einem Rückstand von 7 : 6  in die Halbzeit gingen.
Nach einer kurzen Ansprache der Trainer, dass vorne mehr gemacht werden muss, starteten wir dann in die zweite Halbzeit.
Man konnte merken, dass unsere Mädels und Hendrik unbedingt gewinnen wollten, da die zweite Halbzeit viel besser verlief als die erste.
Auch Hendrik, den wir auf vorgezogender Spitze  stellten, machte seinen Job super und fischte viele Bälle in der Abwehr raus, die sauber im Angriff verwandelt werden konnten.  Da noch viele gute Tempogegenstöße kamen und das Tempo nicht mehr so lahm war, wie in der ersten Halbzeit, konnten wir die letzten 2 Punkte in der Saison ergattern und gewannen mit 11:17!
Wir bedanken uns nochmal herzlich bei Hendrik, der sein letztes Spiel in dem Verein Holdorf super absolviert hat und wir wünschen dir noch paar erfolgreiche Jahre und viel Glück  in deinem neuen Verein!

Tore: Stina, Hendrik, Marie P. und Henrike

Handball - weibl. D-Jugend "Das entscheidende Spiel zum Vizemeister!" (09.04.2016)

Spieltag vom 09.04.2016
SV Holdorf – SFN Vechta                                 23 :6        (11: 3)
 
„Das entscheidende Spiel zum Vizemeister!“
Am vergangenen Wochenende trafen wir auf unser offiziell letztes Punktspiel gegen die Mädels des SFN Vechta. Besonders in der eigenen Halle wollten wir den Zuschauern noch einmal unser Können verdeutlichen.
In der ersten Halbzeit gelang es uns durch eine kontinuierliche Abwehrleistung und schönen Spielzügen im Angriff, eine Führung von 11:3 aufzubauen. Besonders die „Kleinsten“ auf dem Feld bekamen bei diesem Spiel die Gelegenheit zu zeigen, wie energisch und „bissig“ sie doch sein können.
Eine starke Abwehrleistung zeigte zudem Christina, die keine Scheu vor ihrem Gegner hatte.
In der zweiten Hälfte der Partie knüpften die Mädels und Hendrik da an, wo sie zur Halbzeit aufgehört hatten. Eine wachsame Abwehr führte zu einem schnellen und einseitigem Spiel. Der „Fuchs“ der Abwehr, Janina, brachte den Angriff in einer 5:1 Deckung schnell aus dem Konzept und sammelte so einige Bälle aus dem Angriff der Vechtaerinnen heraus.
Viele Spielerinnen zeigten heute ihr Können. Auch Henrike bewies ihr Talent und setzte sich so einige Male gegen die gegnerische Abwehr durch. Ein besonderes Lob geht auch hier wieder an unsere Torfrauen, die letztendlich nur sechs Tore im gesamten Spiel kassierten.
Eine BOMBEN Leistung!
Unser Dank geht natürlich auch an unsere vielen Zuschauer, die uns über die Saison tatkräftig begleitet haben. Ebenso möchte ich hier ein weiteres Dankeschön aussprechen, an unser Trainergespann, die die Mannschaft über die Saison hinweg eifrig und mit Freude trainiert haben. Wir hoffen in der nächsten Saison weiterhin an diesem Erfolg anknüpfen zu können!
Ein weiteres Nachholspiel erfolgt am kommenden Dienstag in Steinfeld, wo unsere Mannschaft noch einmal alles geben wird!
Tore: Stina, Janina, Hendrik, Henrike, Marie P.

Handball - weibl. D-Jugend "Starke Leistung gezeigt!" (07.04.2016)

Spieltag vom 07.04.2016
SV Holdorf – BW Lohne                                   24 :8        (14: 4)
 
„Starke Leistung gezeigt“
Das Nachholspiel gegen Lohne haben wir an einem Donnerstagabend mit guten Gefühl betreten.

Schnell konnte man erkennen, wer hier die bessere Leistung zeigte. Wir konnten uns von Anfang an absetzen und gingen mit 11:2 Toren in Führung.  Mit einigen guten Tempogegenstößen und vielen ergatterten Bällen in der Abwehr gingen wir dann mit 14:4 Toren in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit ließen sich die Mädchen und Hendrik nicht beeinflussen von der eher langsamen Spielweise der Lohner Mannschaft. Wir hielten das Tempo hoch und in der Abwehr wurde sich untereinander gut unterstützt. Wir konnten den Abstand immer weiter ausbauen, sodass wir schlussendlich mit guter Leistung auf ein 24:8 kommen konnten.

Im Ganzen war das ein schönes Spiel mit vielen guten Pässen und schnellem Tempo.

Handball - weibl. D-Jugend "Erfolgreiches Rückspiel" (14.02.2016)

Spieltag vom 14.02.2016
Weibl. D-Jugend – GW Mühlen                            27:13         (10 : 4)
 
Was für ein konstantes und gut gespieltes Spiel der Mannschaft am letzten Sonntag in der eigenen Halle gegen den Nachbarsgegner GW Mühlen!

Nachdem bei den letzten beiden Spielen die Punkte auf der Strecke liegengeblieben sind, zeigte die Mannschaft im diesem Spiel eine deutlich höhere Steigerung. Die Abwehr wuchs im Laufe des Spiels zu einer guten Mauer, durch die die Mühlenerinnen nur selten durchgelangen.

Einen guten Start zeigte auch unsere Torfrau Mia, die erst seit einigen Trainingsstunden bei uns im Tor steht. Auch in der zweiten Hälfte der Partie war unser Kasten hinten sicher. Nach einer guten ersten Halbzeit ging die Mannschaft mit einer 10:4 Führung in die Kabine.

Nach einer Ansprache des Trainergespannes, den Kopf weiterhin aufrecht zu halten, zeigte die Mannschaft eine gute zweite Viertelstunde. Schöne Laufwege und Kombinationen wurden gezeigt. Mit einem guten Kampfwillen gingen wir schnell mit 25:8 in Führung.

Während der letzten fünf Minuten hingegen war sprichwörtlich „der Saft raus“. Der Gegner wurde zu zögerlich angepackt und auch vorne gelang uns so einiges nicht mehr, was aber bei dem Torestand nicht weiter dramatisch für uns war.

Alles in allem war es ein sehr schönes Rückspiel der Mannschaft mit einer besonderen Torleistung von Janina und Henrike mit jeweils neun und sieben Toren.

Tore: Janina, Henni, Stina, Johanna, Hendrik, Marie P.