Neue Trikots für die 2. F-Jugend (08.01.2019)

20190105-F2-Trikots-Broering

 

 

Die 2. F-Jugend der SG

 

Holdorf/Langenberg bedankt

sich bei der Firma Bröring

für die neuen Trikots.

Hinten von links. Thorsten Koldehoff, Sebastian Bussmann, Jörg Erfmann, Seabstian Grummel, Sponsor Michael Brörring.


Mitte v. L. Justus Grummel, Leonard Köster,  Clemens Arlinghaus, Ole Niemann, Jan Brune, Silas Pöhlking, Maximilian Wendt.


Vorne v.l. Balthasar Arkenau, Mathis Koldehoff, Levi Bussmann, Gustav Wojtun, Hannes Erfmann, Deniz Karakurt

Fußball - 2. F-Jugend: Erfolg auf ganzer Linie (19.05.2017)

20170519-F2

 

hintere Reihe:

Trainer Benno Wieghaus, Viktor Vaal, Ingo Hartmann

 

 

mittlere Reihe (v. l.):

Ole Marstall, Paul Escherhaus, Finn-Ole Marstall, Lasse Wobbeler, Florian Mescher

 

 

vordere Reihe (v. l.):

Nick Arkenau, Niklas Vaal, Nick Arkenau, Ole Hartmann, Dirk Schwertmann

Die 2. F-Jugend der SG Holdorf/Langenberg krönt ihre starke Saison mit dem Staffelsieg in der 2. Kreisklasse. Wurde man zu Saisonbeginn noch belächelt, als man sich in einer für jüngere Jahrgänge zu starken Klasse meldete, konnte man von Beginn an gut mithalten.

 

Nach dem Sieg in der Leistungsklasse 2 in der Hallenrunde konnte die junge Mannschaft nun auch draußen vollkommen überzeugend schon vorzeitig den Staffelsieg einfahren, und das mit 8 Siegen aus 8 Spielen. Highlight war hierbei sicherlich der überzeugende 5:1-Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Lohne am vorletzten Spieltag.

 

Nun stehen zum Saisonausklang noch ein paar Turniere an, um dann in der nächsten Saison in der Kreisliga anzugreifen.

Die 2. F-Jugend erringt hochverdient die Meisterschaft in der 2. Leistungsklasse (13.02.2017)

/20170211-F2_Kreismeister

 

Die Freude war groß, als die Spieler der 2. F-Jugend der SG Holdorf/Langenberg am 5. Februar die goldene Medaille für die errungene Meisterschaft in der zweiten Leistungsklasse durch Andreas Robke überreicht bekamen.

 

 

Hinten von Links:

Trainerteam Victor Vaal, Benno Wieghaus, Ingo Hartmann

 

Mitte von links:

Ole Marstall, Lasse Wobbeler, Finn-Ole Putthoff, Jack Hennig

 

Vorne von links:

Nick Arkenau, Niklas Vaal, Ole Hartmann

In einer sehr ausgeglichenen Endrunde in der Osterfeiner Halle konnte man sich mit 13 Punkten aus 5 Spielen gegen die starke Konkurrenz von RW Damme II, Oythe III, Mühlen I, Lohne IV und Kreisligist Oythe I durchsetzen.

 

Zur starken Punktausbeuten kam auch ein überzeugend gutes Torverhältnis von 9:3 Toren, wobei sogar Leihtorwart Jack Hennig ein Tor vom eigenen Strafraum aus erzielte. In der Vorrunde in der heimischen Langenberger Halle gelang die Qualifikation zur Endrunde mit 28 von 30 möglichen Punkten und einem Torverhältnis von 33:6 Toren, wobei sich 7 von 9 eingesetzten Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

 

Wie auch bei der Endrunde in Osterfeine musste man in Langenberg überwiegend gegen Mannschaften aus dem älteren Jahrgang antreten, was die Jungs aber nicht weiter zu stören schien, Durch die Tatsache, als einziges Team ohne Niederlage geblieben zu sein, kann man also durchaus von einem hochverdienten Titelgewinn sprechen.