Handball - weibl. A-Jugend "Sieg im Auswärtsspiel" (11.03.2018)

Spieltag vom 11.03.2018                         13 :27      (5 :12)

JMSG Cappeln/Höltinghausen – weibl. A-Jugend

 

 

Zum letzen Auswärtsspiel der Saison machte sich die Mannschaft am Sonntagnachmittag, mit nur acht Spielerinnen auf nach Cappeln.

Leider waren Lischen Heil, Laura Straub, Lea-Marie Ortmann, Marie Böckmann, Anna Katharina Krug und Franziska Barnisch verhindert.

 

Trotzdem ging die Mannschaft hoch motiviert in die Partie. Nach anfänglichem Abtasten gingen die Mädels bis Mitte der ersten Hälfte mit 3:7 in Führung.

Die Abwehr stand gut und nach vorne wurden gute Chancen herausgespielt und verwertet. Bis zur Halbzeit konnte eine komfortable Führung von 5:12 erspielt werden.

 

Nach der Pause lief es genauso weiter. Bis zur 40. Minute führten die Mädels schon mit 8:17 Toren. Die Abwehr stand nach wie vor und vorne wurden die Chancen konsequent ausgenutzt. So gewannen unsere Mädels verdient mit 13:27 Toren.

 

Tore: Leona Bienefeld (9/2). Lena Haskamp (5), Annika Hülsmann (4), Maike Bünger und Hanna Schwed (je 3), Jana Ahrling (2) und Lara Kampers (1)

 

Das letzte Spiel der Saison findet am Samstag 17.03.um 16 Uhr in Holdorf gegen Falke Steinfeld statt.

 

Handball - weibl. A-Jugend "Tabellenführer zu stark" (24.02.2018)

Spieltag vom 24.02.2018                         12 : 16     (6 : 6)

weibl. A-Jugend – TV Bohmte

 

Eine gute Leistung zeigte am Samstag unsere A-Jugend gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer aus Bohmte.

 

Bis auf die noch verletzte Marie Böckmann war die Mannschaft komplett. Die erste Hälfte verlief völlig ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und beide Abwehrreihen standen gut. So wurden die Seiten bei Stand von 6:6 gewechselt.

 

Den besseren Start nach dem Pausentee hatte der Gast aus Bohmte. Bis zur 41. Minute konnte der Tabellenführer über 7:10 auf 8:12 die Führung ausbauen.

 

Aber unsere Mädels gaben nicht auf und konnten nochmal auf 11:12 verkürzen. Leider hatte der Gast am Ende den längeren Atem und konnte das Spiel mit 12:16 gewinnen. Schade. Gut gekämpft und den Gegner lange geärgert.

 

Tore: Annika Hülsmann (5), Lea-Marie Ortmann und Lena Haskamp (je 3), Lara Kampers (1)

 

Das nächste Spiel ist am 04.03. um 14 Uhr gegen HSG Osnabrück II in Osnabrück.

 

Handball - weibl. A-Jugend "Geschwächt angereist - trotzdem Sieg" (18.02.2018)

Spieltag vom 18.02.2018                         11 : 20     (6 : 11)

THC Westerkappeln - weibl. A-Jugend

 

Mit nur einer Auswechselspielerin reiste unsere A-Jugend am Sonntagmittag nach Westerkappeln. Es fehlten Lea-Marie Ortmann, Lischen Heil, Marie Böckmann, Hanna Schwed, Anna Katharina Krug und  Maike Bünger.

 

Der Beginn war sehr ausgeglichen. Bis zur 9. Minute lagen unsere Mädels noch mit 4:2 hinten. Dann wurde die Führung übernommen und der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 11:6 ausgebaut. Auch nach der Halbzeit lief es gut für unsere Mädels weiter.

 

Aus einer guten Abwehr heraus, konnte ein ungefährdeter Sieg mit 20:11 eingefahren werden.

 

Tore: Jana Ahrling (7/1), Leona Bienefeld (6/4), Lena Haskamp (3), Lara Kampers und Annika Hülsmann (je 2)

 

Handball - weibl. A-Jugend "Zwei Gesichter" (11.11.2017)

Spieltag vom 11.11.2017  weibl. A-Jugend – HSG Osnabrück II   28 : 16 (11 : 9)
 
Am Samstag empfingen die jungen Ladies aus Holdorf den Tabellenletzten aus Osnabrück. In diesem Spiel bekamen die Zuschauer zwei grundverschiedene Halbzeiten zu sehen.
 
Die erste Halbzeit verlief sehr schleppend. Viele technische Fehler und keine gute Zuordnung in der Abwehr, ermöglichte es dem Gegner bis zum 9:9 mitzuhalten. Irgendwie lief es überhaupt nicht rund bei unseren Mädels. Nur Emily Völkerding im Tor zeigte da schon einige schöne Paraden. So gingen sie mit eine knappen 11:9 Führung in die Halbzeit.
 
Bei der Ansprache in der Halbzeit muss etwas passiert sein. Denn in den zweiten 30 Minuten zeigten die Mädels, was sie können. Schönes schnelles Spiel nach vorne und dabei wurde immer die freie Mitspielerin gesehen. Die Abwehr ließ nur noch wenig zu. Und wenn die Gäste dann mal durchkamen, war das noch die starke Emily im Tor, die unter anderem sieben Strafwürfe der Gegner abwehren konnte.
 
Eine sehr ansehnliche zweite Halbzeit. So wurden die Zuschauer für die schwache erste Hälfte entschädigt.
 
Tore: Leona Bienefeld und Annika Hülsmann je 9, Lena Haskamp 5, Lara Kampers 2, Maike Bünger, Jana Ahrling und Lea-Marie Ortmann je 1
 
Nun folgt eine lange Spielpause. Das nächste Spiel der Mädels findet erst am 16.12.17 um 16 Uhr gegen TV Georgsmarienhütte statt