Handball - weibl. B-Jugend: "Großes Kino in der Holdorfer Sporthalle" (06.04.2019)

Final-Four-Turnier vom 06.04.2019 in Holdorf

 

Teilnehmer:

Staffelsieger Regionsoberliga Nord:

SFN Vechta

Zweitplatzierter Regionsoberliga Nord:

SV Holdorf

Staffelsieger Regionsoberliga Süd:

HSG Grönegau-Melle

Zweitplatzierter Regionsoberliga Süd:

TV Georgsmarienhütte

20190407-wB_ROL_Regionsmeister

 

SFN Vechta – TV Georgsmarienhütte             19 : 13 (8 : 6)

 

HSG Grönegau-Melle – SV Holdorf                 8 : 21   (5 : 10)              

 

Im ersten Spiel starteten wir gegen den Staffelsieger aus dem Süden, die HSG Grönegau-Melle. Dieser Gegner war recht unbekannt. Nur das Auswärtsspiel von Grönegau-Melle in der Nachbargemeinde SW Osterfeine hatte uns einige wenige Informationen geliefert. So lag von Anfang an das Augenmerk in unserer Abwehr auf die Spielerin im rechten Rückraum und auf die starke Kreisläuferin.

 

Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften legte Marie Pille auf der Linksaußenposition los und warf 5 Tore in Folge. Grönegau-Melle hatte keine Lösung für unsere super Defensivarbeit und wir nutzten im Angriff konsequent unsere Chancen. Mit 5 : 10 gingen wir in die Halbzeit.

 

Die zweiten 20 Minuten ging so weiter. Wir konnten uns Tor um Tor weiter absetzen. Wie schon oft in der Saison hatten wir wieder sehr viele Torschützinnen, die immer wieder zum Torerfolg kamen. Am Ende war klar, das nach einem deutlichen Sieg gegen die Handballspielgemeinschaft Grönegau-Melle das Finale mit den beiden Nordclubs SFN Vechta und SV Holdorf ausgetragen wird.

 

Torschützen im Spiel gegen Grönegau-Melle:

Janina Jendrzejewski (7), Marie Pille (6), Katharina Thole, Hanna Schwed, Johanna Rolfes (je 2), Milena Niehues und Henrike Trumme (je 1)

 

Weiterlesen: Handball - weibl. B-Jugend: "Großes...

Handball - weibl. B-Jugend "Final-Four-Turnier spielt den Regionsmeister aus" (05.04.2019)

 

Finale

Tag Datum Zeit

Halle

Nr.

Heimmannschaft

Gastmannschaft

 

 

 

 

 

Sa.

06.04.2019

17:00  

809118

4

Sieger Spiel 2

Sieger Spiel 1 

  

   

 

 

Halbfinale

Tag Datum Zeit

Halle

Nr.

Heimmannschaft

Gastmannschaft

 

 

 

 

 

Sa.

06.04.2019

14:00  

809118

1

SFN Vechta

SV Georgsmarienhütte 

 

   

 

 

 

 

15:30  

809118

2

HSG Grönegau-Melle

SV Holdorf 

      

       

 

 

Am Samstag, den 06.04.2019 hat die weibl. B-Jugend die nächste Chance, einen Titel zu erspielen. Mit der Mannschaft vom SFN Vechta treffen die zwei Bestplatzierten der Regionsoberliga Nord auf die zwei Bestplatzierten der Regionsoberliga Süd.

 

In jedem Spiel spielen die teilnehmenden Mannschaften 2 x 20 Minuten. Nach zwei Halbfinalspielen findet das Finale voraussichtlich gegen 17.00 Uhr statt.

 

Die Mannschaft mit ihrem Trainergespann Ralf und Claudia Jendrzejewski, die von Patrik Grummel als Torwarttrainer unterstützt wird, wird in diesem Final-Four-Turnier alles möglich machen, um die Regionsmeisterschaft zu gewinnen.

 

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung in der Holdorfer Sporthalle ! Kommt vorbei!!!

Handball - weibl. B-Jugend "Meister und Vizemeister punktgleich" (25.03.2019)

Spieltag vom 30.03.19

Falke Steinfeld – weibl. B-Jugend                   17 : 25 (10 : 12)

 

Die weibl. B-Jugend absolvierte am vergangenen Samstag ihr letztes Punktspiel der Saison 2018 / 2019 in der Regionsoberliga Nord.

 

Vor dem Spiel gab es folgenden Sachstand:

Die Mannschaft von SFN Vechta war vor dem letzten Punktspiel mit Holdorf punktgleich. Nur eine Niederlage bzw. ein Unentschieden von Vechta und gleichzeitig der Sieg im eigenen Spiel gegen Falke Steinfeld konnte für Holdorf die Meisterschaft bringen.

 

Holdorf begann im Angriff recht zögerlich, sie hatte die Abwehr noch nicht richtig positioniert und kam nur träge zu Torerfolgen. Mitte der ersten Halbzeit hatte sich die Mannschaft zwar einen kleinen Vorsprung erarbeitet, aber so richtig absetzen konnte sie sich nicht.

(Halbzeitstand: 10 : 12)

 

Nach einer deutlichen Ansage des Trainers machte Holdorf in der zweiten Halbzeit mehr Druck und ging gestärkt in  die Offensive. Kontinuierlich bauten sie ihren Vorsprung aus und Steinfeld kam nicht mehr so schnell zu Torerfolgen.

 

An Ende siegte die Mannschaft mit 17 : 25 Toren, aber durch den Sieg von Vechta gegen Wagenfeld / Wetschen (Endstand hier: 24 : 21 für Vechta) ging der Titel „Staffelsieger Regionsoberliga Nord“ an die Vechtaer.

 

Holdorf hat eine tolle Saison gespielt und muss sich trotzdem mit Punktgleichstand mit Vechta mit dem zweiten Tabellenplatz begnügen.

 

Tabellenendstand Regionsoberliga Nord

 

  1. SFN Vechta  413 : 286 Tore        +127    31 : 5
  2. SV Holdorf    417 : 294 Tore        +123    31 : 5

 

Marie Giere, Stina Haskamp, Johanna Rolfes (je 1), Milena Niehues, Henrike Trumme (je 2), Marie Pille (3), Katharina Thole (4), Janina Jendrzejewski (11)

20190402-Handball-Foto-B