weibl. B-Jugend Handball "Weiter geht`s" (10.11.2018)

Spieltag vom 10.11.2018

Weibl. B-Jugend – RW Damme                           28 : 14   (14 : 9)

 

„Es läuft bei der B-Jugend“

 

Weitere zwei Pluspunkte holte sich am Samstag, den 10.11.2018 im Heimspiel gegen die Mannschaft vom Nachbarverein RW Damme die jungen Mädels der weibl. B-Jugend des SV Holdorf.

 

Mit viel Schwung und Elan startete die Mannschaft ins Spiel und führte schnell 6 : 0, ehe Damme überhaupt das erste Tor erzielen konnte. Die Zuschauer sahen von Anfang an ein schnelles, druckvolles Spiel der Gastgeber.

Mit 14 : 9 gingen beide Mannschaften zur Halbzeit in die Kabinen.

 

Holdorf legte im zweiten Durchgang noch weitere „Schüppen“ drauf und Damme hatte übermäßig viel Probleme, durch die starken Abwehrreihen der Holdorferinnen zu kommen. Sie ließen nur noch 5 Gästetore zu und erzielten weiter schöne Tore.

 

Erfolgreiches Tempospiel, super Kreisanspiele, 7-Meter-Erfolge und klasse Tore über Außen waren Garant für den klaren Sieg gegen Damme.

 

Jetzt hofft das Team, das die Leistung im kommenden Punktspiel gegen die Mannschaft vom SFN Vechta genauso abgerufen werden kann, um dem Tabellenführer der Regionsoberliga „ein Bein zu stellen“!

Anpfiff: 14.30 Uhr in der Holdorfer Sporthalle

 

Tore: Marie Giere, Stina Haskamp, Johanna Rolfes, Hanna Schwed (je 1), Henrike Trumme (2), Milena Niehues (3), Marie Pille, Katharina Thole (je 4), Janina Jendrzejewski (11)

 

Handball - weibl. B-Jugend "Nächsten Sieg eingefahren!" (28.10.2018)

Spieltag vom 28.10.2018

BW Lohne - weibl. B-Jugend                              16 : 27   (9 : 12)

 

Am Sonntag, den 28.10. machten wir uns auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Lohne.

Alle Spielerinnen waren an Bord und wir starteten gut ins Spiel. Verletzungsbedingt musste nur Louisa Heikebrügge zuschauen.

 

Besonders über die linke Außenposition (Marie Pille) kamen wir mit schönem schnellen Spiel zum Torerfolg. Trotzdem konnte Lohne bis zum 5 : 5 das Spiel offen gestalten. Danach legten wir einen Zahn zu und warfen durch Tempogegenstöße, Kreisanspiele und schöne Einzelaktionen einige sehenswerte Tore.

Zur Halbzeit hatten wir uns einen 3 Tore Vorsprung erarbeitet.

 

Die 2. Halbzeit verlief sehr gut weiter. Beim Stande von 11 zu 13 drückten wir aufs Tempo und warfen Tor um Tor. Sieben Tore am Stück war die „Ausbeute“ und danach kam Lohne nur noch selten zum Torgewinn.

Am Ende holten wir uns die nächsten zwei Punkte und belegen mit 11:3 Punkten den zweiten Tabellenplatz der Regionsoberliga hinter dem Tabellenführer SFN Vechta (13:1).

 

Die Tore teilten sich: Stina Haskamp, Milena Niehues, Ilvie Ratzke, Johanna Rolfes (je 2), Marie Pille (5), Katharina Thole (6) und Janina Jendrzejewski (8)

 

Handball - weibl. B-Jugend "Unentschieden im Nachholspiel" (22.10.2018)

Spieltag vom 22.10.2018

Falke Steinfeld - weibl. B-Jugend                       14 : 14   (9 : 9)

 

Am Montag, den 22.10.2018 machte sich die weibl. B-Jugend auf nach Steinfeld, um das Punktspiel in der Regionsoberliga nachzuholen.

Durch Terminüberschneidung von beiden Mannschaften spielte man auf einem Trainingsabend. Allerdings reisten sie ohne Trainer Ralf Jendrzejewski nach Steinfeld und hatten gleichzeitig vier krankheitsbedingte Ausfälle zu verzeichnen.

 

Nach anfänglichem Abtasten (3:3) kam Steinfeld besser ins Spiel und zog bis auf 7 zu 3 weg. Holdorf war im Angriff gegen die defensive Abwehr der Gastgeber viel zu harmlos und Steinfeld erzielte im Eins-gegen-Eins-Spiel einige Tore.

Durch „pfiffige“ Balleroberungen von Janina in der eigenen Abwehr und zwei schönen Toren von Stina konnten sie Mitte der ersten Halbzeit das Spiel wieder offen gestalten und gingen mit 9 zu 9 in die Halbzeit.

 

Beide Mannschaften festigten in der zweiten Halbzeit ihre Abwehr und so sahen die zahlreichen Zuschauer auf beiden Seiten nur noch wenige Tore.

 

Die Gäste konnten zwar einen drei Tore-Vorsprung (10:13) erarbeiten, aber Steinfeld steckte nicht auf und so endete das Punktspiel mit einem für beide Mannschaften gerechtem Unentschieden.

 

Die 14 Tore teilten sich die „starke“ Janina Jendrzejewski (9), Katharina Thole  und Stina Haskamp (je 2) und Ilvie Ratzke (1)

 

Handball - weibl. B-Jugend: Sieg gegen Goldenstedt (16.10.2018)

Spieltag vom 14.10.2018

Weibl. B-Jugend – Frisia Goldenstedt                    15 : 8      (8 : 3)

 

Mit 8 : 2 Punkten steht die weibl. B-Jugend nach dem Punktspiel von Sonntag, den 14.10. auf dem zweiten Tabellenplatz in der Regionsoberliga Nord.

 

Nach „teilweise“ glücklichen Siegen und einer klaren Niederlage in Vechta trat die weibl. B-Jugend an diesem Sonntag recht souverän auf. Obwohl mit Henrike Trumme, Hanna Schwed und Janine Jahn drei Spielerinnen krankheitsbedingt nicht spielen konnten, fand das Team schnell ins Spiel. Über den Kreis und auch im 1 gegen 1 Spiel kam man immer wieder zum Torerfolg und erzielte über 5 : 1 einen Halbzeitstand von 8 : 3. Nach dem Pausentee wurde der Vorsprung mit 5 Toren in Folge bis zum 14 : 4 ausgebaut, eh man etwas den Faden verlor und Goldenstedt bis zum Endstand von 15 : 8 das Ergebnis korrigieren konnte.

 

Eine Chance auf dem Sieg war für die Gäste aber nie in Sicht und die jungen Damen der Gastgeber hatten die Lage immer im Griff.

 

Einige Spielerinnen waren zwar nicht mit ihrer eigenen Leistung unzufrieden, aber die Mannschaft zeigte doch eine geschlossene, starke sportliche Leistung.  

 

Die Tore teilten sich:

Stina Haskamp, Louisa Heikebrügge, Ilvie Ratzke, Johanna Rolfes, Katharina Thole (je 1), Milena Niehues (3), Marie Pille (2) und Janina Jendrzejewski (5)