McDonalds-Cup: Favoriten mit 4:1-Siegen auf Kurs / Bersenbrück und Oythe am Freitag im Endspiel (14.07.2016)

McD-20160714 Der Ball ist fest: Mühlens Maurice Planteur greift vor dem Bersenbrücker David Leinweber zu. Rechts Ahmet Tarti. (Foto: Schikora)



Oberliga-Neuling TuS Bersenbrück (4:1 gegen GW Mühlen) und Landesliga-Vertreter VfL Oythe (4:1 gegen Falke Steinfeld) haben gestern Abend das Finale beim Holdorfer Fußball- Preisgeldturnier um den McDonald's-Cup erreicht. Es findet wie das Spiel um Platz drei, das die Bezirksligaklubs aus Mühlen und Steinfeld bestreiten, am Freitagabend statt.   
 
Bersenbrück wurde seiner Favoritenrolle gegen Mühlen gerecht. In der ersten Halbzeit vergab das Team von Trainer Farhat Dahech serienweise gute Chancen. Es trafen jedoch Nico Sehwegmann (23., 10-m-Schuss) und David Leinweber (35., Kopfball) zur 2:0-Führung. Bersenbrück war überlegen, hatte aber Glück, dass Keeper Christoph Ballmann einen Foulelfmeter von Dennis Bart bravourös abwehrte (42.) . Nach der Pause verlief die Partie ausgeglichener, GW Mühlen erkämpfte sich Anteile, aber am TuS-Sieg war nicht zu rütteln. Adrian Ellermann (60., Seitfallzieher) sowie erneut Sehwegmann (80., 18 m) erhöhten, ehe Mühlen durch Nico Files der Ehrentreffer gelang (85.).  
 
Spielerisch etwas. weniger rasant verlief zunächst die zweiten Partie zwischen Oythe und Steinfeld. Der VfL ging durch ein unglückliches Eigentor von Falke- Neuzugang Liridon Stublla nach Flanke von Nico Emich in Führung (11.). Rudolf Djossou traf nach einem abgewehrten Freistoß von Marcel Lindner per Abstauber zum 1:1 (38.) für Steinfeld. Nach dem Seitenwechsel wurde die. Partie besser. Am Ende gewann der Landesligist zwar verdient, aber etwas zu hoch. Nico Emich markierte das 2:1 (63., aus dem Gewühl), Florian Greiffendorf erhöhte per Foulelfmeter nach Vergehen an ihm selbst (78.), wiederum Emich sorgte per 12-m-Schuss für den 4:1-Endstand (87.).

GW Mühlen holt sich letztes Halbfinalticket / McDonald's-Cup: 3:3 gegen den TVD reicht/ Heute steigen Bersenbrück und Oythe ein (13.07.2016)

Die Halbfinals beim Holdorfer Fußball-Preisgeldturnier um den McDonald's- Cup stehen fest: Als letzter Klub sicherte sich gestern Abend Bezirksligist GW Mühlen das Ticket. Nach dem 3:3 (2:2) gegen Landesligist TV Dinklage im letzten Spiel der Gruppe A treffen die Mühlener bereits am heutigen Mittwoch auf den gesetzten Oberligisten TuS Bersenbrück (18.30 Uhr). Im zweiten Halbfinale stehen ·sich ab 20.15 Uhr der ebenfalls vorab gesetzte Landesligist VfL Oythe und Bezirksligist Falke Steinfeld gegenüber; die Falken hatten sich schon am vergangenen Freitag souverän qualifiziert.   
 
GW Mühlen trotzte dem TVD einen Punkt ab und zeigte sich in der abwechslungsreichen Partie voll auf der Höhe - auch wenn der klassenhöhere Gegner läuferisch stark war und mehr Spielanteile verbuchte. Mühlen ging durch Dennis Bart (16.) und Frank Willenbring (40.) zweimal in Führung, doch zweimal egalisierte der TVD durch Markus Espelage (23.) und Sören Gaußelmann (42.). Der Ex-Cloppenburger Felix Schmiederer brachte Dinklage nach 78 Minuten erstmals in Front, ehe Viktor Bart zum 3:3-Endstand ausglich (90.). Der TVD hätte zum Halbfinaleinzug einen Sieg mit drei Toren Differenz benötigt.  
 
Im zweiten Spiel des Abends ging es um nichts mehr. Dennoch: Gastgeber SV Holdorf besiegte Türkgücü Osnabrück klar mit 5:0 (2:0). Die Tore erzielten Christoph Höge (1./90.) sowie Jan Beck (32.), Thomas Mikulskij (69.) und Jonas Thölking (88.). HSV-Schlussmann Björn Spiegeler parierte nach zehn Minuten einen Elfmeter von Furkan Güraslan. Die personell gehandicapten Osnabrücker waren insgesamt chancenlos. (Quelle: OV)

McDonalds-Cup: GW Mühlen will ins Holdorfer Halbfinale / Letzte Gruppenspiele heute Abend: Auch der TVD hat noch eine Chance (12.07.2016)

McD-20160712 Im Clinch: Mühlens Markus Stukenborg gegen Dammes Keeper Peter Kramer. (Foto: Schikora)


Wer bekommt die Hand an die Geldpreise beim 23. McDonald's-Cup? Heute Abend wird der letzte noch fehlende Halbfinalteilnehmer beim Fußballturnier des SV Holdorf ermittelt. Um 18.30 Uhr treten dazu in der Gruppe A die Kandidaten GW Mühlen und TV Dinklage an.

In der Gruppe B spielen um 20.15 Uhr Gastgeber SV Holdorf und Türkgücü Osnabrück, doch für beide Bezirksligisten ist es inzwischen ein reines Vorbereitungsspiel, da sich Bezirksliga„ Vize" Falke Steinfeld schon das Ticket fürs Halbfinale gegen den gesetzten Landesligisten VfL Oythe gesichert hat.
 
Gesucht wird für Mittwochabend (18.30 Uhr) noch der Halbfinalgegner für den Oberliga-Aufsteiger TuS Bersenbrück. Bezirksligist GW Mühlen trifft auf den Landesliga-Nachbarn TV Dinklage. Mühlen hat mit dem 5:1 gegen RW Damme gut vorgelegt und konnte dann zufrieden registrieren, dass die Dammer den TV Dinklage mit 2:1 geschlagen haben, was Mühlen in eine komfortable Rolle bringt: Damme hat aufgrund des Torverhältnisses keine Chance mehr auf Platz eins, den Mühlenern reicht gegen den Dinklagern schon eine Niederlage mit zwei Toren Differenz. Was der aus Mühlen kommende neue TVD-Trainer David Riesner natürlich als eine besondere Herausforderung betrachtet.
 
Bei den Holdorfern werden beim Finaltag am Freitag 1600 Euro an Preisgeldern verteilt. Angesichts der Abwesenheit der Seriensieger der letzten Jahre, BSV Rehden und BV Cloppenburg, wird es diesmal auf jeden Fall einen neuen Sieger geben. (Quelle: OV)

2:1 - RW Damme überrascht TV Dinklage / McDonald's-Cup: Falke Steinfeld überrollt Türkgücü mit 9:2 und trifft jetzt auf Oythe (09.07.2016)

Am Mittwoch geriet Fußball-Bezirksligist RW Damme beim Holdorfer McDonald's- Cup noch mit 1:5 .gegen GW Mühlen unter die Räder, doch gestern Abend rehabilitierten sich die Rot-Weißen mit einem 2:1 (1:0) - Coup gegen Landesligist TV Dinklage.

Anschließend überrollte Falke Steinfeld den mit großen Personalsorgen angetreten Landesliga-Absteiger Türkgücü Osnabrück mit 9:2 (5: 1) und qualifizierte sich fürs Halbfinale gegen den VfL Oythe. Djossou (14./82,), Lindner (16./ 41., Elfmeter); Wübbelrnann (29.), Geerken (33./51:), Thomas (86.) und Kosenkow (88) trafen für Steinfeld.   

Im ersten Abendspiel ging Damme durch ein Eigentor von  Markus Espelage in Führung (25.) - er grätschte eine Herein- gabe von RWD-Stürmer Sergey Yakunin, der sich dabei verletzte, ins eigene Netz. Die Führung des Bezirksligisten war glücklich, denn der TV Dinklage besaß ein Chancenplus. Spektakulär: Einen Kopfball von Steffen Espelage wehrte Dammes Baris Yücel auf der Linie ab (36.). Mit Wiederbeginn erhöhte Andreas Neu auf 2:0 (50.), wenig später stellte Steffen Espelage per Elfmeter den Anschluss her (56.). In der Folgezeit spielte Dinklage überlegen, aber Damme hielt gut dagegen und warf kämpferisch alles in die Waagschale.  

Weiterlesen: 2:1 - RW Damme überrascht TV Dinklage...

McDonalds-Cup: Steinfelder 3:2-Erfolg gegen Gastgeber Holdorf /TV Dinklage greift am Freitag ein (07.07.2016)

20160707-McD-Holdorf-Steinfeld Steinfelds Rudolf Djossou wird von den beiden Holdorfern Jakob von Lehmden und Jan Beck (rechts) bedrängt; links Falke-Stürmer Marcel Lindner. (Foto: OV - Schikora)


Falke kann sich morgen mit einem weiteren Sieg gegen Türkgücü Osnabrück das Ticket für das Halbfinale gegen Oythe sichern.


Der klaren Angelegenheit zum Turnierstart folgte ein packendes Duell im zweiten Match - ohne Happy End für die Gastgeber.
Die Fußballer des SV Holdorf haben bei ihrem ersten Auftritt beim 23. McDonald's- Cup eine knappe Niederlage kassiert. Der Ausrichter unterlag im Duell zweier Bezirksligisten dem amtierenden Vizemeister Falke Steinfeld mit 2:3 (1:0). Im ersten Spiel des Abends hatte sich GW Mühlen überraschend deutlich mit 5:1 gegen RW Damme durchgesetzt.
 
Elf Tore am ersten Spieltag: Die Messlatte für die nächsten Partien beim McDonald's-Cup, bei dem wie in den Vorjahren ein Preisgeld in Höhe von 1600 Euro ausgespielt wird, liegt hoch. Turnierchef Sebastian Stärk war mit dem Auftakt beim Vorbereitungsklassiker zufrieden. „Das war schon gut", sagte er am späten Dienstagabend. Mit knapp 200 Zuschauern gab's auch eine erfreuliche Besucher-Resonanz im Hans-Böckmann-Sportpark.

Weiterlesen: McDonalds-Cup: Steinfelder 3:2-Erfolg...

McDonalds-Cup: Mühlen mit Traumstart / Klares 5:1 gegen Damme (06.07.2016)

Das war schon beeindruckend! GW Mühlen hat zum Start des McDonalds-Cups in Holdorf ein erstes Ausrufezeichen gesetzt.

DIe Grün-Weißen feierten gestern Abend im Duell zweier Fußball-Bezirksligisten einen deutlichen und zugleich hochverdienten 5:1 (2:0) gegen RW Damme und haben nun gute Chancen auf dem Einzug ins Halbfinale am 13. juli. Zweiter Vorrundengegner der Mühlener am nächsten Dienstag (12. Juli) ist Landesligist TV Dinklage, der bereits am Freitag (08. Juli) auf Damme trifft.

Die Auftaktpartie bei der 23. Turnierauflage war eine klare Sache - die Dammer waren mit dem 5:1 noch gut bedient. Mühlen war bissig und spielfreudig und vergab einige gute Chancen, für RWD war vor allem das 0:2 zur Pause sehr schmeichelhaft. GWM-Torjäger Dennis Bart sorgte per Doppelpack (18./42., Foulelfmeter) für die Weichenstellung. Nach dem Dammer 1:2 durch Vladi Aumann (59) schlug Nico Files, Neuzugang von der SG Diepholz, mit zwei Toren zurück (60./69.), ehe Ahmet Tarri für den Endstand sorgte (79.) (Text: OV)