McDonald´s-Cup: Vom 6. bis zum 14. Juli wieder fünf Spieltage beim lukrativen Preisgeldturnier des SV Holdorf (03.06.2017)

BW Lohne und TuS Bersenbrück für das McDonald´s-Cup-Halbfinale gesetzt.

Es ist die 27. Turnier- Auflage insgesamt und die 24. Version als McDonald's-Cup: Beim Preisgeld-Fußballturnier des SV Holdorf geht es vom 6. bis 14. Juli für die acht teilnehmenden Mannschaften wieder um den großen Siegerpokal und insgesamt 1.600 Euro an Prämien.

Den Spielplan könnt ihr euch ansehen, wenn ihr auf diesen Text oder auf "Weiterlesen" klickt.

Status und Modus des Turniers bleiben gleich: Das Vorbereitungsturnier mit dem höchsten Renommee und den stärksten Teams der Region findet an drei Gruppenspieltagen (6./7./11. Juli), einem Halbfinalabend (12. Juli) und dem abschließenden Endspieltag (14. Juli) statt. Alle Partien werden um 18.30 bzw. 20.15 Uhr angepfiffen. Wie bisher sind zwei Halbfinalisten gesetzt: der Oberligist TuS Bersenbrück und diesmal auch wieder der Landesliga-Vizemeister BW Lohne als das beste VEC-Team.    
 
In der Gruppenphase sind zwei Landesligisten und vier Bezirksligisten am Start. In Gruppe A spielen der VfL Oythe, RW Damme und Falke Steinfeld. In Gruppe B sind der TV Dinklage, GW Mühlen und der Gastgeber SV Holdorf am Start. Der Sieger nimmt immerhin 800 Euro mit nach Hause.

Weiterlesen: McDonald´s-Cup: Vom 6. bis zum 14....

McDonald´s-Cup: Vom 6. bis 14. Juli wieder fünf Spieltage beim lukrativen Preisgeldturnier des SV Holdorf (14.02.2017)

Es ist die 27. Turnier- Auflage insgesamt und die 24. Version als McDonald's-Cup: Beim Preisgeld-Fußballturnier des SV Holdorf geht es vom 6. bis 14. Juli 2017 für die acht teilnehmenden Mannschaften wieder um den großen Siegerpokal und insgesamt 1.600 Euro an Prämien.

Status und Modus des Turniers bleiben gleich: Das Vorbereitungsturnier mit dem höchsten Renommee und den stärksten Teams der Region findet an drei Gruppenspieltagen (6./7./11. Juli), einem Halbfinalabend (12. Juli) und dem abschließenden Endspieltag (14. Juli) statt. Alle Partien werden um 18.30 bzw. 20.15 Uhr angepfiffen.

 

Donnerstag, 06.07.2017: 1. Vorrundenspieltag
Freitag, 07.07.2017: 2. Vorrundenspieltag
Dienstag, 11.07.2017: 3. Vorrundenspieltag
Mittwoch, 12.07.2017: Halbfinaltag
Freitag, 14.07.2017: Finaltag

 

23. McDonalds-Cup endet mit Knalleffekt (18.07.2016)

McD-20160718  
So rasant wie bei der 23. Auflage ging's wohl noch nie in einem Finale des Holdorfer McDonald's- Cup zu. Nach nur 25 Minuten hatte Oberligist TuS Bersenbrück die Landesliga- Fußballer des VfL Oythe beim 3:0 praktisch am Boden, zur Pause hieß es schon 3:3, am Ende siegte Oythe 6:3.
 
Entsprechend locker war die Siegerehrung. Von links: Marc Flottemesch (Bersenbrück), Werner Bist (McDonald's), Andre Wohlers, Stephan Stukenborg (beide Oythe), Marc von Grafen und Manfred Pohlmann (beide Holdorf). (Foto: Schikora)

Weiterlesen: 23. McDonalds-Cup endet mit...

McDonalds-Cup: VfL Oythe triumphiert im Fußballspektakel /6:3 im Finale gegen TuS Bersenbrück / GW Mühlen gewinnt kleines Finale mit 3:1 (16.07.2016)

McD-20160716 Großchance für Falke: Rudolf Djossou hält über das von Niklas Gerberding gehütete Mühlener Tor; ganz links Mühlens Doppeltorschütze Felix Klaphake. (Foto: Schikora)
 

Nach fast zweieinhalb Jahrzehnten strich Oythe erstmals die Siegprämie ein. Dabei lag man nach 25 Minuten schon 0:3 zurück.

Fußballherz, was willst du mehr? Das Finale des 23. McDonalds-Cup in Holdorf riss gestern Abend alle mit. Gut 300 Zuschauer erfreuten sich an einem packenden und torreichen Schlagabtausch, den der VfL Oythe mit 6:3 (3:3) gegen den TuS Bersenbrück gewann.
Der Fußball-Landesligist, der im Vorjahr das Finale gegen Regionalligist Cloppenburg mit 2:3 verloren hatte, strich damit erstmals in der langen Turniergeschichte die Siegprämie von 800 Euro ein, für den unterlegenen Oberligisten blieben immerhin noch 450 Euro. Zum Auftakt des Finaltages gewann GW Mühlen das Spiel um Platz drei gegen den Gemeinderivalen Falke Steinfeld mit 3:1 (1:0) .
 
Die Bersenbrücker knüpften gleich an ihre Glanzzeiten im McDonald's-Cup an, den sie vor exakt 20 Jahren erstmals gewonnen hat~en und diesen Sieg 1998 wiederholten. Nach nur 25 Minuten führte der Oberliga-Aufsteiger bereits mit 3:0. Der Ex-Lohner Julius Liegmann (11.) eröffnete den Torreigen, danach schlug der schon mal beim TuS Neuenkirchen aktive Andrej Homer per Doppelschlag (23./25.) zu.  
 
Bersenbrück trumpfte haushoch überlegen auf, doch wie aus dem Nichts meldete sich der VfL Oythe zurück. Mit einem herrlichen Flugkopfball zum ersten Tor schockte Nico Emich (36.) den Kontrahenten. Es blieb nicht bei dieser Resultatsverbesserung: Nochmal der schnelle Bakumer (38.) und Florian Greiffendorf (44.) sorgten innerhalb kürzester Zeit für das 3:3. „Das war wirklich ein schnelles und intensives Spiel mit guten  Ballstafetten", berichtete Turniersprecher Manfred Pohlmann. 

Weiterlesen: McDonalds-Cup: VfL Oythe triumphiert...

Oythe denkt an ersten Turniersieg / McDonalds-Cup: Heute Abend Finale gegen den TuS Bersenbrück (15.07.2016)

Einsatz in Holdorf: Oythes Sebastian von Merveldt (rechts) im Halbfinale gegen den Steinfelder Rudolf Djossou. (Foto: Schikora)


Der SV Holdorf hat sein Favoritenfinale bekommen. Heute Abend ab 20.15 Uhr treten Oberliga-Aufsteiger TuS Bersenbrück und Landesligist VfL Oythe zum Endspiel beim 23. McDonald's-Cup an. Dem Schlusspunkt bei dem mit 1600 Euro dotierten Fußball-Preisgeldturnier geht das kleine Finale um Platz drei zwischen den Bezirksliga-Nachbarn GW Mühlen und Falke Steinfeld voraus; Anstoß ist um 18.30 Uhr.
McD-20160715
Bersenbrück gegen Oythe: Das gab's im vergangenen Jahr als Halbfinale, wobei der VfL mit 5:2 die Oberhand behielt, anschließend aber im Endspiel vom Regionalligisten BV Cloppenburg mit 3:2 besiegt wurde. Im  Gegensatz zum TuS Bersenbrück, der das Holdorfer Turnier in den Jahren 1996 und 1998 gewonnen hat, wartet Oythe noch auf einen Triumph beim HSV. In den vorangegangenen 13 Jahren hieß der Gewinner immer entweder BV Cloppenburg oder BSV Rehden. Der Turniersieger nimmt heute Abend einen 800-Euro-Scheck entgegen.  
 
Der SV Holdorf freute sich, dass bei den Halbfinals am Mittwoch nach regnerischen Beginn später der Zuschauerandrang doch besser wurde. Einen Genesungsgruß schickt der Gastgeber an den Bersenbrücker David Leinweber, der gegen GW Mühlen (4:1) mit einer Schulterverletzung ausscheiden musste. Wie Mühlen unterlag auch Falke Steinfeld in seinem Halbfinale den Oythern mit 1:4; beide Bezirksligisten wollen heute einen positiven Abschluss im Spiel um Platz drei. Und anschließend geht es in die letzten beiden Trainingswochen vor den ersten Pflichtspielen im Pokal.  (Autor/Quelle: OV)