SV Holdorf ehrt Lisa Platte und Christoph Pohlmann als Sportler des Jahres / Bis in die frühen Morgenstunden geht die Blau-Weiße-Nacht (28.01.2017)

20170128-HSV-Sportlerball_Team

HSV-Frauen-Power: Als Mannschaft des Jahres zeichnete der SV Holdorf das Team der 1. Handball-Damen aus, was mit großer Freude gefeiert wurde. (Fotos: Vollmer)


Nach dem Landesliga-Aufstieg und dem Regionspokal-Gewinn räumte die Erste der HSV-Handball-Damen auch den Pokal „Mannschaft des Jahres". ab. Eine besondere Auszeichnung erhielt Ludger Siefke.

Weitere Bilder findet ihr unter "Galerie" und mit einem Klick auf den folgenden Link:
Sportlerball 2017

Egal wie die Sporthalle hergerichtet ist, die Spielerinnen der ersten Handball-Damen-Mannschaft beherrschen das Parkett. So auch am Samstagabend bei der Sportgala des SV Holdorf, dessen fleißige Helfer ihre Handball-Arena in einen festlich geschmückten Ballsaal verwandelt hatten. Als Abteilungsleiter und Laudator Thomas Haskampdas extrem junge Team, das von Claudia und Ralf Jendrzejewski auf die Erfolgsspur gesetzt wurde und aktuell von Andre Osterhues und Markus Macke trainiert wird, zur Mannschaft des Jahres erklärt wurde, brauste tosender Applaus auf.  

 

Die Krönung der zuletzt positiven Entwicklung der HSV-Handball-Abteilung war perfekt, weil die Kapitänin Lisa Platte zudem als Handballerin des Jahres ausgezeichnet wurde.

Die Spielführerin erlebte bereits drei Aufstiege und zwei Pokalsiege beim SV Holdorf mit. Sie hat großen Anteil an den 44:8 Punkten und 817 erzielten Toren. Das sind im Schnitt 32 Treffer pro Spiel, die den erneuten Aufstieg garantierten.

Zudem holten die Ladys in einem unglaublich spannenden Final-Four-Turnier mit einem dramatischen Siebenmeter-Werfen im Spiel gegen SV Höltinghausen den Regionspokal nach Holdorf.
20170128-HSV-Sportlerball_Platte_Lisa

„Bescheiden, vorbildlich und ruhig" sind die Attribute, die den Fußballer des Jahres, Christoph Pohlmann, auszeichnen. Fußball-Obmann Marc von Grafenbezeichnete die Ehrung als längst angebracht und überfällig, „da der Preisträger seit Jahren als Mister Zuverlässig ganz unaufgeregt und mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerkes, die Aufgaben erledigt, die man ihm überträgt". Christoph Pohlmann durchlief alle HSV-Jugendmannschaften bis in den Herrenbereich, wo er zwei Aufstiege mitfeierte. Drei Jahre trainierte er zudem eine E-Jugendmannschaft. Über Jahre mähte und kreidete er alle Fußballplätze des kleinen HSV ab. Seit fünf Jahren betätigt sich der Preisträger als Co-Trainer im Herrenbereich, wobei er immer spontan und kurzfristig auch in anderen Mannschaften als Spieler aushilft. Neben all diesen Tätigkeiten baute er in den Kabinen Schränke und kümmert sich bis heute um die Getränke der Herrenmannschaften. Eine Selbstverständlichkeit ist es für ihn, bei anstehenden Arbeitseinsätzen des Vereins kräftig mit zuzupacken. Kein Wunder, dass die Ballgäste sich von den Stühlen erhoben und ihm lang anhaltenden Beifall spendeten.    
 

20170128-HSV-Sportlerball_Piedel Zum Urgestein des Vereins zählt Ludger Siefke, im Ort eher „Piedel" genannt. Ihn zeichnete der NFV-Kreisvorsitzende Martin Fischer mit der goldenen Ehrennadel des NFV Kreises Vechta aus. Laudator und HSV-Vorsitzender Rainer gr. Schlarmann, der seit 1966 Seite an Seite mit dem Geehrten HSV-Geschichte schreibt, lobte dessen jahrelangen selbstlosen Dienst zum Wohle des Vereins.

 „Eine dreckige Kabine nach Training oder Spiel gibt es bei ihm nie, denn er geht immer als Letzter", nannte der HSV-Vorsitzende eine von vielen seiner Tugenden.

Den im Jahr 2001 mit dem Siegfried-Ansmann-Gedächtnispreis vom HSV geehrten Fußballer sieht man häufig auf den Trainingsplätzen, wenn kein Aktiver mehr da ist. Dann bekämpft er den Maulwurf, säht Rasen nach oder vernichtet Unkraut neben den Plätzen. Noch heute ist er mit über 60 Jahren für eine Südkreis Ü60 am Ball. Und da ist er für seinen ganz besonderen Torjubel bekannt.  

Bis in die frühen Morgenstunden feierte der HSV seineBlau-Weiße Nacht als Ball aller Bälle mit Tanzmusik der Band Live Sensation.

Sportlerball: Restliche Tombola-Preise können abgeholt werden (29.01.2017)

 

 

Hallo Sportfreunde des kleinen HSV !!!

Wir haben gestern unsere wundervolle Sportgala gefeiert und wir danken all denen, die sich rege an der Tombola beteiligt und ordentlich Lose gekauft haben.

Leider sind noch nicht alle Preise abgeholt worden. Bitte überprüft eure noch vorhanden Lose mit der Liste auf der rechten Seite. Wenn ein Treffer dabei ist, meldet euch bitte im

Allianzbüro Michael Niemann
Dinklager Straße 4
49451 Holdorf
Tel. 05494/980880

Danke !!

Sportlerball_2017_Tombola

 

Gala-Sportlerball des SV Holdorf am 28.01.2017 / Erstmals werden Speisen angeboten (19.01.2017)

 

Am Samstag, dem 28.01.2017, veranstaltet der SV Holdorf bereits zum 8. Mal seinen Gala-Sportlerball in der festlich geschmückten Sporthalle.
 
Eintrittskarten für den bereits seit November ausverkauften Ball sind nicht mehr erhältlich, es wird auch keine Abendkasse geben.

Das Organisationsteam bittet alle Gäste darum, ab 18.30 Uhr zu erscheinen, damit pünktlich um 19.30 Uhr mit der offiziellen Begrüßung begonnen werden kann.

 

Zum ersten Mal werden dieses Jahr in der angebauten Dorfgemeinschaftshalle Speisen angeboten. Die beheizte Halle ist ab 18.30 Uhr geöffnet.

Speisekarte-Sportlerball_2017

Eine Speisekarte mit den Gerichten kann mit einem Klick auf das Bild und auf dem folgenden Link angesehen werden.

Speisekarte_Sportlerball

Gala - Sportlerball des SV Holdorf am 28. Januar 2017 / Kartenverkauf am Samstag, 26.11.2016

Der Kartenverkauf erfolgt

A U S S C H L I E ß L I C H  am
 
Samstag, 26. November 2016
  im HSV-Clubheim:
 
ab 11:00 Uhr:
Verkauf der Karten an die einzelnen
Mannschaften / Abteilungen

(nur gegen Vorlage der Teilnehmerlisten
mit Namen für die Tischreservierung.)
 
im Anschluss:
Freier Verkauf
(auch nur mit Namensliste, jede Karte 10,00 €)
(max. 1 Tisch pro Abholer - solange der Vorrat reicht)
 
Die Karten sind bei Abholung in bar zu bezahlen.

(Hinweis: Einlass zum Ball ab 16 Jahren -
es erfolgt eine Ausweiskontrolle)

Flyer-Sportlerball2017


Den Flyer und die Namensliste könnt ihr mit einem Klick
auf diesen Text öffnen.